Klettern

Klettern inmitten unberührter Natur.

„Dachsteinkalk“: Dieser Name bürgt für Qualität, vor allem was den Charakter, die Vielfalt und Schönheit der Kletterrouten betrifft. Die atemberaubenden Südwände des Dachsteinmassives, mit den knapp 1000 Meter hohen Wänden und den Gletschern im Norden, machen den Dachstein zum Abenteuerspielplatz für jeden Alpinisten. Ob Sportklettern, klassische alpine Touren, kombinierte Hochtouren in Fels und Eis oder Kletttersteige – der Dachstein als höchster Berg der Steiermark ist zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert!

 

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.